Das Unscheinbare ist nicht verborgen und entzieht sich unserer Aufmerksamkeit nicht, aber es ist auch nicht wie das, was man bewusst wahrnimmt, versteht und verstehend und bewusst betrachtet. Es wird zu einem Phänomen. Trotz ihrer Unscheinbarkeit haben die unscheinbaren Dinge ihre Sprache und ihren täglichen Auftritt. Sie befinden sich in gleichem Raum und in der gleichen Zeit wie alle bewusst erfassten Dinge, die durch ihre Erscheinung und Präsenz, ihre Geschichten erzählen.

VIDEOINSTALLATION  (2020)

08/15 DE LUXE  (unwichtig & superb)

 

08/15 de luxe ist ein audiovisuelles Projekt bestehend aus der Zusammensetzung von Geräusch- und Bewegtbildaufnahmen aus dem Alltag. Das Videoformat is quadratisch 1:1, SW, 8-12 Bps.

 

Der Videokünstler Eduard Starcic geht den Gedanken nach, die unscheinbare audiovisuelle Eindrücke des Alltags bewusst wahrnehmbar zu machen.

 

Das „Gewöhnliche“ im Alltag wird in der heutigen Zeit immer mehr dem Automatismus übergeben und rückt aus dem Bewusstsein ab, um dem „Wesentlichen“ Platz zu machen.  Daraus entstehen bestimmte Verhaltensmuster, die sich im alltäglichen Handeln etablieren und dabei automatisiert werden. Als Resultat werden sämtliche Eindrücke aus dem alltäglichen Leben unbewusst erlebt.

 

Durch das Fokussieren, Erfassen und die Wiedergabe von unscheinbaren Dingen und unwichtigen gesellschaftlichen Alltagsvorgängen, wirkt  Starcic mit seiner Arbeit gerade diesen bereits automatisierten Vorgängen entgegen, und will sie dem Betrachter bewusst machen.

AUSSTELLUNGEN

OFFENE ATELIERS KÖLN 2020

08/15 DE LUXE

Videokunst

menu bar

/\

© MEDIAWELLE 2021