KULTURRUCKSACK NRW

Dokumentation UND IMAGEFILM von  EDUARD STARCIC uND ULRICH LAVEN

Ein medienpädagogisches Filmprojekt des jfc Medienzentrums e.V., einer Facheinrichtung für Medienbildung in NRW gefördert durch Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und

Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

IMAGEFILM

DOKUMENTATION

1. ABLAUF

Vorbereitung:  30 Tage

Drehtage : 5 Tage

Kamera: Sony Alpha  7S

Ton:  H6 (ZOOM) , NTG 2 -RODE

SCHNITT: 30 TAGE

 

2. Resultat

IMAGEFILM: KULTURRUCKSACK 2017

LÄNGE: 1:30 Min.

DOKUMENTATION: KULTURRUCKSACK 2017

länge: 17:00 Min.

 

3. ERFAHRUNG

Kamera: Eduard Starcic & Ulrich Laven

Regie: Eduard Starcic, Ulrich Lavven

Ton: Oliver Esseling

Schnitt : Eduard Starcic, Ulrich Laven

Colorgrading: Eduard Starcic

Tonmischung: Eduard Starcic

Musik: Eduard Starcic

Projektdetails

KUNDE:  jfc Medienzentrum e.V.

 

KONZEPT

 jfc Medienzentrum e.V.

Betreut durch : Tom Jantschik

 

KAMERA

Eduard Starcic, Ulrich Laven

 

TON

Oliver Esseling

 

REGIE

Eduard Starcic, Ulrich Laven

 

Schnitt

Eduard Starcic, Ulrich Laven

 

Colorgrading

Eduard Starcic

 

TONMISCHUNG

Eduard Starcic

 

MUSIK

Eduard Starcic

Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendliche so früh und so weit wie möglich zu öffnen.

 

Nordrhein-Westfalen hat eine besonders reiche Kulturlandschaft. Dazu gehören herausragende kommunale, aber auch freie Theater und viele Museen, die zur Auseinandersetzung mit Kunst und Geschichte einladen, ebenso wie Konzerthäuser, Chöre, Tanzkompanien, Literaturhäuser, Kulturfestivals, Jugendzentren und soziokulturelle Zentren. All diese Kompetenzen sollen genutzt werden, um Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Kommunen zum Kinder- und Jugendkulturland zu machen. Dafür soll es viele spannende, altersgemäße kulturelle Angebote geben, die nicht nur für alle Kinder und Jugendlichen erreichbar, sondern auch bezahlbar sind.

Deshalb hat das Land Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit den Kommunen und Kultureinrichtungen ein Landesprogramm auf den Weg gebracht: den Kulturrucksack NRW. Dafür stellt das Ministerium jährlich rund drei Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist es, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen.

 

Der Kulturrucksack NRW knüpft an bestehende Programme wie zum Beispiel JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen, NRW Landesprogramm Kultur und Schule, KulturScouts oder Kulturstrolche an. Er wendet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren.

 

Quelle  : https://www.mkw.nrw/

Ähnliche Projekte

IMPRESSUM

© MEDIAWELLE 2018

Alles ist wertvoll,  was mit dem Herzen gemacht wurde.