KÖLNER KULTURPREIS 2017

8 Videoeinspieler VON DEN NOMMINIERTEN uNd DEN PREISTRÄGER  2017

KÖLNER KULTURPREIS 2017

 

8 VIDEOEINSPIELER VON

 

Eduard Starcic

&

Sanaz Starcic

 

im Auftrag des

Kölner Kulturrats

 

Produktion

mediawelle

Ehrenpreis der Jury  2017  - Walter König

Zum siebten Mal verleiht die Jury des Kölner Kulturpreises einen Ehrenpreis. Damit sollen Personen oder Einrichtungen gewürdigt werden, die der Kölner Kultur bedeutende Impulse gegeben haben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Walther König. Der international anerkannte Fachmann für Kunst und Architektur sei mit seiner Buchhandlung seit fast fünfzig Jahren eine begehrte Adresse für Künstler, Galeristen, Verleger und Kunstinteressierte. Darüber hinaus habe sich König als Verleger von Kunstbüchern und Monografien weit über die Grenzen Kölns hinaus einen Namen gemacht, etwa mit dem Bestseller „Findet mich das Glück?“ von Peter Fischli und David Weiss.

Quelle: Kölner Kulturrat

Mediawelle gratuliert dem Preisträger Herrn Walther König von Herzen! Herr Königs Lebenswerk, die "Buchhandlung Walther König" ist heute einer der renommiertesten Kunstbuchhandlungen Europas und weltweit. Ein Familienunternehmen mit hervorragendem Gespür für die Kunst! Wir haben die Zeit mit Herrn König und seiner Familie sehr geschätzt und genossen. Vielen Dank für Ihre Arbeit und den Beitrag an die Stadt Köln.

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

Kulturmanager des Jahres - Stadtgarten Köln

Die Jury des Kölner Kulturpreises, die den Kulturmanager des Jahres 2016 aus eingereichten Vorschlägen von Experten und der Bevölkerung auswählte, würdigt das Management des „Stadtgarten“, der im vergangenen Jahr von der Bundesregierung zur „Spielstätte des Jahres“ ernannt wurde: Reiner Michalke, Matthias von Welck, Gerhard Veeck und Norbert von der Grün hätten mit über 400 Konzerten jährlich einen der bedeutendsten Veranstaltungsorte für Musik in Nordrhein-Westfalen etabliert, der vom Land und der Stadt zudem zum „Europäischen Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“ ausgebaut werden soll. Dank ihrer hartnäckigen und erfolgreichen Arbeit sei Köln inzwischen auch unstrittig die führende Jazzmetropole Deutschlands. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 5.000 Euro dotiert, gestiftet von der ifp Personalberatung Managementdiagnostik.

Quelle: Kölner Kulturrat

Mediawelle gratuliert den Preisträgern des "Stadtgartens" Herrn Reiner Michalke, Matthias von Welck, Gerhard Veeck und Norbert von der Grün von Herzen! Seit 30 Jahren gelingt dem Team des Stadtgartens, die Stadt Köln mit Jazz und aktueller Musik aus der ganzen Welt zu bereichern. Im Gespräch teilen uns die Herren Reiner Michalke und  Matthias von Welck  wie das möglich ist.

Wir hatten eine wunderbare Zeit und freuen uns, den Stadtgarten wieder zu besuchen!  Vielen Dank für Ihre Arbeit und den Beitrag an die Stadt Köln.

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

Für das Kulturereignis des Jahres 2016 nominierte die Jury aus Vorschlägen von Experten und der Bevölkerung zehn Kandidaten, aus denen die Leser des Kölner Stadt-Anzeigers und der Kölnischen Rundschau ihren Favoriten wählen konnten. Die meisten Stimmen erhielten das Festival „Acht Brücken“, die „Pluriversale V“ und das „Week-End Fest“. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro stiftet die Generali Deutschland Holding AG.

Quelle: Kölner Kulturrat

Der Gewinner in der Kategorie KULTUREREIGNIS DES JAHRES ist das Festival „Acht Brücken“ ! Mediawelle gratuliert dem Gewinner und den Nominierten für den großartigen Einsatz im Jahr 2016 in der Kunst und Kultur für die Stadt Köln.

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

STEFANIE KLINGEMANN

Die parasitenpresse ist ein kleiner Literatur-Verlag aus Köln

www.parasitenpresse.wordpress.com/

Für den 2016 erstmals verliehenen Preis für "Junge Initiativen" nominierte die Jury des Kulturpreises drei Kandidaten: Stefanie Klingemann, die unter anderem die Projekte „moff-magazin“ und „10qm“ verantwortet, „ON Neue Musik Köln“ sowie Adrian Kasnitz, der den Literatur-Verlag „parasitenpresse“ betreibt. vDie Auszeichnung geht an Initiativen, Personen und Projekträume, die sich um die Förderung, Präsentation und Vernetzung junger Kulturschaffender verdient gemacht haben. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert, die die DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH stiftet.

Quelle: Kölner Kulturrat

Die Gewinnerin in der Kategorie JUNGE INITIATIVE ist Stefanie Klingemann ! Mediawelle gratuliert  Frau Klingemann und den Nominierten für den großartigen Einsatz im Jahr 2016 in der Kunst und Kultur für die Stadt Köln.

Eduard Starcic, Sanaz Starcic

1. ABLAUF

Vorbereitung: 14 Tage

Drehtage : 8 Tage

Kamera: Sony Alpha  7S

Ton:  H2N (ZOOM) , NTG 2 -RODE

 

2. Resultat

Das Projekt beinhaltet 8 Interviews mit Nominierten und Preisträgern, gemischt mit dem bereitgestellten Filmmaterial*.

Videos-Länge:

2x Ca. 03:00 Min.

6x Ca. 01:30 Min.

3. ERFAHRUNG

Kameraaufnahmen :

Sanaz Starcic /Eduard Starcic

Produktion: Sanaz Starcic /Eduard Starcic

Schnitt & COLORGRADING: Eduard Starcic

Sound / Hintergrundmusik: Eduard Starcic

* Das bereitgestellte Filmmaterial:

"Stadtgarten": Ausschnitte aus dem "Winter Jazz Köln 2017" -Produktion : Initiative Kölner Jazz Haus e.V.

"Acht Brücken": Ausschnitte aus dem "Six Pianos" in der Produktion von philharmonie.tv

"Pluriversale": Ausschnitte aus dem Filmmaterial von der "Akademie der Künste der Welt" in Kooperation mit "Studiobühne Köln"- Videoproduktion:  Rike Hoppe und Walter Solon

„Week-End Fest“: Ausschnitte aus dem Filmmaterial "Week-End Fest #5" in der Produktion von Janosch Pugnaghi, Gesa Gadow, Matthias Jambreusic, Viktor Rosengrün, Ausschnitte aus dem Filmmaterial  "Kurt Wagner, Flotus Movements" in der Produktion von  Janosch Pugnaghi, Gesa Gadow, Matthias Jambreusic, Hannes Plattmeier,  Ausschnitte aus dem Filmmaterial "Week-End Fest #6", "Kurt Wagner, Flotus Movements" in der Produktion von  Janosch Pugnaghi, Gesa Gadow, Matthias Jambreusic, Hannes Plattmeier

„ON Neue Musik Köln“ : Ausschnitte aus dem Filmmaterial "kurzwelle- Forum für Komponisten und Ensembles"- aus den Sessions 2 und 3

 

Projektdetails

KONZEPT

Sanaz Starcic / Eduard Starcic

 

KAMERA

Sanaz Starcic / Eduard Starcic

 

SOUND

Eduard Starcic

 

SCHNITT

Eduard Starcic

 

 

 

Kölner Kulturpreis 2017

Der Kölner Kulturrat e.V. vereinigt die Fördervereine und -institutionen des Kulturbereichs in der Stadt. Als Interessenvertretung und Sprachrohr unterstützt er interdisziplinär das kulturelle Geschehen der Stadt Köln durch persönliches Engagement und fachlichen Rat. Mit dem Kulturpreis möchte der Kölner Kulturrat die hohe Qualität der Kultur in der Domstadt herausstellen und Impulse für ihre Entwicklung geben. Der Kölner Kulturpreis wird seit 2009 verliehen.

 

Köln, im Februar 2017

Kölner Kulturrat e.V.

gez. Dr. Hermann Hollmann

 

 

Zur Jury des Kölner Kulturpreises gehören in diesem Jahr der Vorsitzende des Kulturrats NRW Gerhart Baum, der Intendant des Bonner Kunstmuseums Prof. Dr. Stephan Berg, die ehemalige Generalsekretärin der Kunststiftung NRW Regina Wyrwoll, der Inhaber der literarischen Buchhandlung Bittner Klaus Bittner, die Kulturjournalisten Martin Oehlen und Hartmut Wilmes, Jörg Krauthäuser von „facts and fiction“ sowie der Sprecher des Kölner Kulturrats Dr. Hermann Hollmann.

 

http://www.kultur-port.de

Quelle: Kölner Kulturrat

Preisverleihung

Kölner Kulturpreis 2017

Weitere Projekte

zur Portfolio-Hauptseite

IMPRESSUM

© MEDIAWELLE 2016

Alles ist wertvoll,  was mit dem Herzen gemacht wurde.